VLC Media Player

Was ist der VLC Media Player?

Der VLC Media Player ist ein Programm zum Abspielen von Medieninhalten auf Computern bzw. Medienplayer. Im Vergleich zu anderen Medienplayern hat der VLC Media Player eine Besonderheit: Eine Vielzahl an Codecs sind bereits im Programm fest integriert und müssen nicht etwa, wie bei anderen Medienplayern, mühsam nachinstalliert werden. Auf der Webseite des Players wird damit geworben, dass dieser wirklich alle Medienformate abspielen kann. Tatsächlich konnten wir in unseren Tests kein Format finden, das der VLC Media Player nicht abspielen konnte. Zusätzlich zu der überragenden Abspielfunktionalität des Players kommt eine nicht überladene und intuitive Programmoberfläche, sowie hohe Stabilität und Programmgeschwindigkeit.

Funktionsweise des VLC Media Player

Auf den ersten Blick hebt den VLC Media Player nichts von anderen gängigen Medienplayern ab (siehe Abbildung). Die Programmoberfläche ist schlicht und enthält die gängigen Steuerungselemente wie den Play-, Stop-, Fast-Forward-, Fast-Backward-Button, eine Lautstärkeregelung und ein Suchelement zum Suchen innerhalb einer Mediendatei.

VLC1

 

Dateien werden in den VLC geladen entweder über das Menü "Medien", dann "Datei öffnen...", oder indem Dateitypen vorher fest mit dem VLC Media Player verknüpft werden. Die Option zur Verknüpfung erhält der Nutzer während der Installation, verknüpfte Dateitypen werden beim Doppelklick im Windows Explorer oder auf dem Windows Desktop automatisch durch den VLC Media Player geladen.

VLC2

 

Tatsächlich konnten wir in unseren Tests kein einziges Audio- oder Video-Format finden, welches der VLC Media Player nicht abspielen konnte. Der Player spielt wirklich alles ab,  und kommt noch dazu in einer kompakten, kleinen Installationsdatei von etwa 20MB.

Bezugsquelle für den VLC Media Player

Den VLC Media Player können Sie frei beziehen unter dieser Internetadresse:
http://www.videolan.org/vlc/

Da das Programm auch Open Source ist, können Sie von der angegebenen Quelle auch den Quelltext des Programms beziehen.