G-Spot

Was ist GSpot?

GSpot ist ein Programm mit sehr ähnlicher Funktionalität wie das ebenfalls hier vorgestellte MediaInfo. Wie MediaInfo kann es kostenlos bezogen werden und liefert Ihnen technische Informationen über Video- und Audio-Dateien. GSpot kann zwar keine Tag-Informationen anzeigen, bietet dafür aber gerade im Bereich der Audio- und Video-Codecs eine erweiterte Funktionalität. GSpot kann in den selben Szenarien helfen wie MediaInfo: Falls Sie jemals eine Video-Datei zugestellt bekamen, die Sie nicht öffnen und/oder abspielen konnten, oder falls Sie genau wissen wollen, welche Daten in einer Video- oder Audio-Datei stecken, kann auch GSpot Ihnen helfen.

Funktionsweise von GSpot

Das Programm GSpot ist etwas komplexer aufgebaut, bietet dafür jedoch reichhaltige Informationen über jegliche Art von Video- und Audio-Datei. Nach dem Starten des Programms sehen Sie das hier gezeigte Fenster (siehe Abbildung). Video- oder Audiodateien können Sie über die mit einem roten Pfeil gekennzeichnete Schaltfläche in das Programm laden.

GSpot1

 

Nachdem Sie eine Datei geladen haben, füllt sich das Fenster mit Informationen zu der Datei (siehe Abbildung). Im Vergleich zu MediaInfo kann dies aufgrund einer gründlichen Analyse auch mal länger dauern. Dem Fenster können Sie allgemeine Informationen wie etwa die verwendeten Codecs, die Spieldauer und die Auflösung eines Videos zu entnehmen. Auch sehr spezifische Informationen sind enthalten, wie etwa die Parameter und Einstellungen des Codecs, mit dem das jeweilige Video codiert ist. Praktisch sind die grünen Unterlegungen, mit denen GSpot eine unbeschädigte und auf dem System installierte Codecs anzeigt. Da im Screenshot alle Unterlegungen grün sind, könnte die Video-Datei ohne weiteres auf dem System abgespielt werden - die Datei ist unbeschädigt und alle Codecs sind installiert.

GSpot2

 

Außer der bisher genannten, zu MediaInfo sehr ähnlichen Funktionalität, bringt GSpot eine Reihe von nützlichen Extras mit. Über "System", dann "List Codecs and Other Filters" kann etwa eine Liste aller auf dem Computer installierter Codecs, mit Kennzeichnung für eventuell problematische Codecs, erstellt werden (siehe Abbildung).

GSpot2

 

Eine ähnlich nützliche Zusatzfunktionalität ist die Anzeige sämtlicher bekannter Medienformate (siehe Abbildung). Diese Funktionalität kann über "System", dann "List Media Types..." aufgerufen werden.

GSpot2

 

Bezugsquelle für GSpot

Auch GSpot kann völlig kostenfrei bezogen werden. Herunterladen können Sie es hier:
http://www.headbands.com/gspot/