Quicktime und Video for Windows Codecs

Die wohl am weitesten verbreiteten Containerformate sind MOV (Quicktime Movie), AVI (Audio Video Interleave), MPEG (Motion Pictures Expert Group) und WMV (Windows Media Video). Während AVI und WMV unter anderem dem VfW (Videos für Windows) Standard entsprungen sind, gehört MOV zu Apples Quicktime Umgebung. MPG bildet ein eigenes Containerformat der Motion Pictures Expert Group. Es gibt noch eine Reihe weiterer Container wie zum Beispiel MP4 oder auch Webm.

Innerhalb dieser Container werden unterschiedliche Codecs verwendet. Einige Codecs finden sich nur in bestimmten Containern, andere finden sich in mehreren unterschiedlichen. Dies hängt hauptsächlich mit Lizensierungen zusammen, aber auch damit, wohin sich die OpenSource Gemeinde entwickelt, die auch einen beträchtliche Anteil an Videocodecs in Umlauf gebracht hat.

Es gibt eine Reihe von Codecs, die sich sowohl in *.mov, als auch in *.avi Containern wiederfinden:

DV und DVCPro Codecs
BMP, TGA, TIF, PNG basierte Codecs
Cinepak
Komponenten / Component basierte Codecs
H.261, H.263 und H.264-AVC
Motion JPEG
Planar RGB
Uncompressed / Unkomprimiert

Noch mehr über Videocodecs erfahren Sie hier:

http://www.amazon.de/Video-Codecs-Ralf-Biebeler/dp/3794907736/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1324384488&sr=8-1